Unsere Stromsparfamilien

Seit dem 1. Oktober 2018 sind die Teilnehmer der neuen SWM StromSpar-Challenge im Sparmodus. Welche Magdeburger Familie wird es diesmal schaffen, die SWM Strom-Spar-Challenge für sich zu entscheiden? Die Spannung steigt!

Familie Vaupel/Liestemann

3 Personen, Alexander (35), Bianka (31), Mika (3)

Ort des Sparens ist ein Einfamilienhaus.

Der Stromverbrauch 2017 lag bei 2.206 Kilowattstunden (kWh).

Deshalb hat die Familie das Zeug zum Champion:
Der Fernseher ist nachts vom Stromnetz getrennt. Handyladekabel stecken nicht dauerhaft in der Steckdose. Wenn sie in den Urlaub fährt, dreht die Familie alle  Sicherungen raus.

Hier geht noch mehr:
Halogenleuchten gegen LED-Leuchten austauschen; den WLAN-Router mit einer  Zeitschaltuhr versehen, die Lampe an der Dunstabzugshaube aus dem Stand-by-Modus
nehmen.

Dieses Gerät läuft ständig: das Radio

Das sagt der Energieberater: 10 bis 15 Prozent Ersparnis sind drin.

Zählerstand 1.10.2018

Familie
Stahnke

3 Personen, Anja (34), Marco (34), Fynn (11) mit den Hunden Louis (6) und Cody (7)

Ort des Sparens ist ein Einfamilienhaus.

Der Stromverbrauch lag 2017 bei 4.889 kWh.

Deshalb hat die Familie das Zeug zum Champion:
Leuchtmittel sind komplett LED, Waschmaschine und Trockner haben die beste Effizienzklasse, der Fernseher läuft nicht nebenher und der Kühlschrank ist immer voll.

Hier geht noch mehr:
Handys nicht über Nacht laden; die alte Waschmaschine für Hundewäsche austauschen.

Diese Geräte laufen ständig:
Die X-Box und der Staubsauger, die Familie saugt wegen der Hunde täglich.

Das sagt der Energieberater:
Mindestens 20 Prozent Ersparnis

Zählerstand 1.10.2018

Familie
Callehn

4 Personen, Matthias (50), Antje (42), Clara (8), Gero (6)

Ort des Sparens ist eine Wohnung.

Der Stromverbrauch lag 2017 bei 4.334 kWh.

Deshalb hat die Familie das Zeug zum Champion:
Der 20 Jahre alte Trockner wurde ausgetauscht, Handys, Computer und Fernseher
hängen jetzt an abschaltbaren Steckdosen.

Hier geht noch mehr:
Glühbirnen gegen LEDs tauschen; Tiefkühlschrank abtauen; Heizstrahler im Bad
ausschalten; den Plattenspieler vom Strom nehmen

Dieses Gerät läuft ständig:
das Aquarium! Die Fische brauchen Luft und Licht und fühlen sich bei 20-25°C am wohlsten.

Das sagt der Energieberater:
25 Prozent Ersparnis sind realistisch.

Zählerstand 1.10.2018